Geschichte

Als unser Verein ERfA 1997 ins Leben gerufen wurde, stand ein Gedanke im Vordergrund: „Menschen, die arbeiten wollen, auch die Möglichkeit dazu zu geben!“ Denn schon damals war die Arbeitsmarktsituation unsicher.

Aktiv wurde der Verein erst gut sechs Jahre später. Einige arbeitslose Personen, die ihren Platz in der Gesellschaft suchten, fanden ihn in deren Mitte: auf dem Grazer Hauptplatz. Dies empfanden viele Grazer und Grazerinnen als störend. Bei einer Versammlung zu diesem Thema trafen Vereinsobmann Mag. Thomas Corti und Otmar Pfeifer, Referatsleiter beim Sozialamt Graz, aufeinander. Sie entwickelten gemeinsam ein Angebot: Beschäftigung, abgestimmt auf die Möglichkeiten und Wünsche dieser speziellen Zielgruppe.

transport

Durch die stunden- bzw. fallweise Beschäftigung wurde ein niederschwelliger und unbürokratischer Zugang zur Arbeit gefunden, der durch die tägliche Auszahlung des Stundenlohns gleichzeitig eine Verbindung zwischen geleisteter Arbeit und Bezahlung herstellt. Damit war der erste und nach wie vor sehr wichtige Arbeitsbereich bei ERfA geschaffen: Die Reinigung von Grazer Parkflächen und damals des Schloßbergs.

parkreinigung

Diese gemeinnützige Arbeit fand immer mehr helfende Hände und unser Verein wuchs Stück für Stück bis zum Jahr 2008, als das Sturmtief Paula auch Teile von Graz heimsuchte. Zeitgleich startete das vom AMS geförderte Projekt „Aktion 4000“ und es kam zu einem enormen Anstieg des Beschäftigungsangebots beim Verein ERfA. Unzählige Arbeitsstunden wurden mit dem Aufarbeiten der entstandenen Sturmschäden in den Grazer Stadtwäldern im Dienst der Öffentlichkeit geleistet.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

2008 erhielt ERfA den Menschenrechtspreis des Landes Steiermark. Dieser wird seit dem Jahr 2000 Projekten und Aktionen verliehen, welche sich für die Durchsetzung und Entwicklung der Menschenrechte einsetzen.

2009 bezogen wir unseren heutigen Standort in der Karlauerstraße. Hier entstanden die Sozialwerkstatt inklusive Möbellager, die Tischlerei, sowie unser Frauen-Projekt, die Nähwerkstatt. Zu unseren jüngsten Projekten zählen die Ausbildung von Tischlerlehrlingen sowie die Schulwegsicherung an Grazer Volksschulen.

Mit 01. Jänner 2015 ist das Projekt Gemeindekooperation – Menschen finden eine Arbeit in dem neuen eigenständigen Verein ERfA GBP – Gemeinnützige Beschäftigungsprojekte angesiedelt.