Arbeit für junge Menschen – Tischlereilehrlinge


tischlerei
Das Projekt “ERfA-Tischlerei: Jugend – Handwerk – Wirtschaft” ist ein Ausbildungs- und Qualifizierungprojekt für Jugendliche und junge Erwachsene in Graz.

Zielgruppe des Projektes sind ausgrenzungsgefährdete, arbeitsmarktferne junge Menschen bis 30 Jahren aus Graz mit multivariaten Problemlagen und ohne berufliche Ausbildung. Dazu zählen unter anderem auch asylberechtigte junge Menschen wie auch junge Menschen mit Teilarbeitsfähigkeit. Im Projekt möchten wir vor allem auch Mädchen und junge Frauen ansprechen.

Ziel des Projektes ist eine größtmögliche und nachhaltige Weitervermittlung in den 1. Arbeitsmarkt und damit einhergehend die langfristige Verbesserung der Lebenssituation der jungen Menschen.

Die TeilnehmerInnen werden in der ERfA-Tischlerei, einer voll ausgestatteten Meisterwerkstätte, in Form einer handwerklichen Anlehre und einer Qualifizierung auf die Erfordernisse und Bedürfnisse der Wirtschaft vorbereitet. Neben dem Erlernen von handwerklichen Techniken und der Ausführung von Aufträgen, liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung von Arbeitsstrukturen, Arbeitsabläufen und weiteren Jobskills. Im Projekt wird ein Stellenwert auf Kommunikation in deutscher Sprache gelegt, um eine Verfestigung und mehr Sicherheit in der Anwendung der erworbenen Sprachfähigkeiten zu erlangen.

Am 1. Arbeitsmarkt werden handwerkliche FacharbeiterInnen, aber auch handwerkliche Hilfskräfte mit Erfahrung in der Montagetätigkeit wie auch Erfahrung mit KundInnenkontakt gesucht. Daher wird im Projekt ein Schwerpunkt auf private KundInnenaufträge gelegt, wo genau diese Fähigkeiten geschult und trainiert werden. Zusätzlich werden exklusive ERfA-Tischlerei-Produkte mit Wiedererkennungswert im ERfA-Shop in der Belgiergasse 6 zum Verkauf angeboten.

Das Projekt wird gefördert von: